Hanging Baskets zur Verschönerung des Hauses

Der Hanging Basket ist eine Form der Blumenampel die man vor allem in England findet, die es allerdings auch in unseren heimischen Gärten schon lange zu sehen gibt. Ein hängendes Pflanzgefäß also für blühende Gartenpflanzen.

Besonders schön kommen Hanging Baskets zur Geltung wenn sie mit verschiedenen Blühpflanzen bestückt werden. So entsteht sehr schnell der Eindruck einer blühenden Kugel und das sieht wunderschön aus.

Ein Hanging Basket besteht aus diesem Grund aus einem grobmaschigen Pflanzkorb aus witterungsbeständigen Draht oder Metallbändern. Neuerdings gibt es auch moderne Varianten aus Kunststoff mit Pflanzklappensystem in der Seitenwand, so dass sich diese besonders schonend bepflanzen lässt. Die Lücken im Korbgeflecht sind natürlich ebenfalls für die seitliche Bepflanzung gedacht.

Um das System funktionabel und komplett zu machen, benötigen Sie eine Einlage für den Pflanzkorb, die Erde und Pflanzen an Ort und Stelle hält und so flexibel ist, dass man an gewünschter Stelle einfach Pflanzlöcher herstellen kann. Diese Einlagen gibt es aus verschiedenen Materialien.

Klassischerweise verwendet man getrocknetes Sphagnum Moos als Einlage. Wenn man dieses Material wählt, sollte man im Bodenbereich auf das Moos eine stärkere Plastikfolie legen, damit das Gießwasser nicht sofort durch alle Lagen hinausläuft.

Desweiteren gibt es vorgefertigte Einlagen aus Kokosfasern, die schon Folie integriert haben und Einlagen aus recycelten Altpapier.